Dienstag, 29. Januar 2008

Kurse, Dichter, Boulder

Auch heute nicht viel los, aber noch gebe ich das tägliche Schreiben nicht auf. Nach meinen Kursen gab es eine Dichterlesung mit dem Dichter B. H. Fairchild, der sich anscheinend vor allem dadurch auszeichnet, dass er so oft ausgezeichnet wurde. Die Lesung war aber ganz nett, und es wurde dankenswerter Weise auf die anschließende Fragerunde ("Wie kommen Sie eigentlich auf Ihre Gedichte?" - "Wie viel an Ihren Gedichten ist eigentlich autobiographisch?") verzichtet. Danach hab ich mir dann noch die Finger im Boulderraum langgezogen, und dabei auch tatsächlich mal einen Boulder bis zum Ende geklettert. Ist halt doch nur alles eine Frage der Atemtechnik.

1 Kommentar:

bassdieter hat gesagt…

leaddieter - ich mag einfach deine berichte - bist mal bisschen trübe drauf einfach nur mal bei dir reinlesen :-)
hoffe dir geht es gut.

jörg startet morgen mit den anderen nach kanada - wurmst mich jetzt doch, dass ich nicht dabei bin ...mmmh - ausserdem merke ich - wenn der jörg nich da ist, ist doch gleich mal viel, viel weniger hier los :-(

aber es wird sicherlich cool da - es schneit wohl seit tagen nur ... hier nicht!