Samstag, 19. Januar 2008

Shoppingdetails


Auf einfachen Wunsch hin hier ein paar Details zu meinem Schuhhkauf: Meine neuen Chucks (nicht zu verwchseln mit Docs, das ist was Britisches) sind wohl die lustigsten Schuhe, die ich je besessen habe, schaut euch das Bild nur mal genauer an, das sind im Prinzip zwei Schuhe, die übereinandergestülpt wurden, ich werde wohl immer ca. eine halbe Stunde zum Zuschnüren einplanen müssen... Allein schon, um die richtige Schnürtechnik auszuwählen, denn davon gibt es unzählige Varianten, hihi!


Die anderen sind mehr dafür da, zu zeigen, das jetzt der Punk abgeht. Und sie haben ein ZWÖLFTEL vom deutschen Listenpreis gekostet!


Und zur Beruhigung aller, die um meine gender-Orientierung zu bangen beginnen (Obst essen? Schuhe kaufen?), ich hab mir auch ein Lautsprecher-Dockingstation für meinen (noch zu erstehenden) Ipod gekauft, mit der ich aber über Compi schon Musik spielen kann, damit ich nicht länger auf mun2 (gesprochen "Mun Dos") angewiesen bin, die Latino-Version von MTV (wo zumindest noch Musik läuft...).


So, jetzt aber genug gebloggt, draußen scheint im Gegensatz zu gestern die Sonne, und ich wollte mir mal das Hill Country ansehen, das Austiner Naherholungsgebiet und Herkunft berühmter texanischer Weine!

Kommentare:

jan hat gesagt…

Hehe, habe die hier noch nicht so wahrgenommen, bin mir aber sicher dass die Pariser "jeunesse branchée" die doppelt verschnürten Schuhe in Kürze entdeckt haben - und teures Geld dafür ausgeben werden wird ...

Anonym hat gesagt…

ja, schon cool die doppelte Packung. Chucks haben (zumindest bei mir) dass Problem, dass es halt Gummischuhe sind, und man die entsprechende Geruchsbestätigung bekommt, wenn man da den ganzen Tag drin rumgelaufen ist. Aber sonst, sehr bequem!

Sebastian hat gesagt…

Tja, getragen hab ich sie ja noch gar nicht, wir werden sehen, wie sie auf meine Fußchemie reagieren. Bei den momentanen Temperaturen hier würden meine Füße in diesem Schuhen aber vermutlich nur vollkommen geruchsneutral einfrieren...